Vor der eigentlichen Behandlung möchten wir Sie so transparent wie möglich über einige Formalitäten informieren. Unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und der Patientenaufklärung zur Therapie entnehmen Sie wichtige Aspekte rund um Ihre Behandlung.

Die Praxis ist gemäß Art. 12 ff. der Europäischen Datengrundverordnung (EU-DSGVO) zur Informationsweitergabe verpflichtet. Wir haben diese Informationen für Sie in der Patientenaufklärung zum Datenschutz zusammengefasst. Im Mittelpunkt steht die Verarbeitung personenbezogener und medizinischer Daten über Sie als zu behandelnde Person. Die Verarbeitung erfolgt entweder auf gesetzlicher Grundlage oder durch Ihre Einwilligung.

Zum ersten Behandlungstermin benötigen wir nur den ausgefüllten und unterschriebenen Behandlungsvertrag.

Einwilligungen

Einwilligungen, die Sie einmal erteilt haben, sind grundsätzlich bis zu Ihrem Widerruf gültig.

Behandlungsvertrag

 

Ihre Behandlung erfolgt auf der Grundlage unseres Behandlungsvertrages. Sollte eine Therapiepause von mehr als 12 Wochen zwischen zwei Behandlungen liegen, ist ein neuer Behandlungsvertrag notwendig. Um Ihnen die Handhabung zu erleichtern, ist unser Behandlungsvertrag auf das Wesentliche reduziert.

Unter Downloads können Sie den Behandlungsvertrag und die Formulare herunterladen, ausdrucken und zum ersten Behandlungstermin mitbringen. Noch einfacher ist das online Ausfüllen.

Patienteninformation

Behandlungsvertrag hier online ausfüllen, unterschreiben und an uns zurückschicken

Behandlungsvertrag Therapie

Bitte senden Sie und vorab den unterschriebenen Behandlungsvertrag oder bringen ihn zum ersten Termin mit.